Erstausbildung Landwirt/-in

Voraussetzung
Abgeschlossene Real- oder Sekundarschule


Dauer der Lehre: 3 Jahre

Praktische Ausbildung: Auf landwirtschaftlichen Ausbildungsbetrieben. Es wird empfohlen, die praktische Ausbildung auf zwei oder drei Betrieben zu absolvieren. Die Ausbildung auf dem Betrieb wird in den zwei Lehrjahren ergänzt durch überbetriebliche Kurse. In den Kantonen St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden sind alle Lehrbetriebe im Berufsfeld im Lehrbetriebsverbund zusammengeschlossen. Dieser nennt sich Lehrbetriebsverbund Landwirtschaft SG, AR, AI.

Theoretische Ausbildung: An den kantonalen landwirtschaftlichen Bildungszentren. Sie bieten den Unterricht an einzelnen Wochentagen oder als Blockkurse an.

In der Ausbildung vermittelte Kompetenzen:

Fachkompetenzen:

  • Pflanzenbau
  • Tierhaltung
  • Mechanisierung und technische Anlagen
  • Arbeitsumfeld
  • Wahlbereich

Persönliche Kompetenzen:

  • Selbstkompetenz
  • Sozialkompetenz
  • Methodenkompetenz

Abschluss: Erfolgreiche Absolventen und Absolventinnen der Lehrabschlussprüfung erhalten das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Landwirt/in EFZ.
Berufspraktische Ausbildung: Es besteht die Möglichkeit, eine zweijährige berufspraktische Ausbildung als Agrarpraktiker mit eidgenössischem Berufsattest EBA abzuschliessen.

Berufsmatura: Für sehr gute Schülerinnen und Schüler ist es möglich, nach der Lehre die Berufsmaturitätsschule zu besuchen und die Berufsmatura zu erlangen. Die Berufsmaturität berechtigt zum prüfungsfreien Eintritt in eine Fachhochschule.

Alpfahrt

News

19.02.2020 18:31

09.03.20 Schlachtviehmarkt

Zeit: Marktbeginn 08.00 Uhr,
die Tiere können 15 Minuten vor Marktbeginn gewogen werden.
Doppelmarkt mit Herisau
Bei einem Doppelmarkt mit Herisau am selben Tag,wird der kantonale Beitrag nur den Markt in AI ausbezahlt.

NEU: Tiere direkt im Internet anmelden

http://viehanmeldung.ch

Die Winter-Termine können bei tiefen Minustemperaturen und widrigen Wetterbedingungen kurzfristig annulliert werden.
Bitte Inserat im Volksfreund beachten.

Anmeldung bitte bis Montag der Vorwoche beim Sekretariat des Land- und Forstwirtschaftsdepartements Tel. +41 (0)71 788 95 71

» Weiterlesen

19.02.2020 18:27

Scheidungs - Hotline

Am Montag, 16. März 2020,
erhalten Bäuerinnen und Bauern von zwei Anwaltspersonen kostenlos telefonische Auskunft zum Thema Scheidungen in der Landwirtschaft.
Die Hotline ist zwischen 08.00-12.00 Uhr und 13.30-17.30 Uhr geöffnet.
Deutsch Tel. 031 848 51 28; Französisch Tel. 031 848 51 29.
Die Scheidungs-Hotline ist Teil des Projektes «Ehescheidung in der Landwirtschaft» welches von der BFH-HAFL in Zusammenarbeit mit verschiedenen Praxispartnern und Institutionen erarbeitet wurde.
Das Projekt wurde vom Bundesamt für Landwirtschaft und von der Fondation Sur-la-Croix finanziert. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: http://bfh.ch/hafl/scheidung

» Weiterlesen

12.02.2020 14:51

Melde dich für den 1. August-Brunch an! ­ ­

Melde dich bis am 24. April 2020 auf http://www.bauernportal.ch an!

» Weiterlesen



Kontakt

Bauernverband Appenzell

Sepp Koch
Rüeggerstrasse 5
CH- 9108 Gonten

Tel. +41 (0)71 794 15 08

info@bauernverband-appenzell.ch
www.bauernverband-appenzell.ch